eCozy Heizkörperthermostat im Test by SIIO

Wir freuen uns riesig das positive Feedback von unseren Kunden, Experten in IoT (Internet der Dinge) und Medien zu sehen.

Unser CEO, Andre Kholodov, hat einen ingenieurtechnischen Hintergrund. Vor drei Jahren entschied er sich für seine Wohnung Smart-Thermostate zu kaufen, war jedoch leider nicht in der Lage diese zu programmieren. Das machte ihn für einen Moment etwas ungehalten, entfachte dann jedoch die Idee ein Thermostat zu bauen, welches sich ohne großen Aufwand installieren, programmieren und verwenden lässt.

ECozy startete als IndieGogo-Projekt, welches am 20. Dezember 2014 sein Fundingziel zu 110% erreicht hat. Es dauerte zwei Jahre bis der Prototyp auf den aktuellen Stand gebracht und poliert wurde. Im September 2016 erhielten alle Baker ihre Thermostate. Dann kündigten wir den Start der brandneuen eCozy-Website an und begannen mit dem Verkauf von eCozy-Thermostaten durch eine Vielzahl von Partnern: Conrad Electronics, OTTO, TInk (viele weitere werden in Kürze bekannt gegeben!).

Möchten Sie die Ergebnisse der eCozy-Thermostate im Test des prominenten Smart Home Blogs in Deutschland sehen? Gehen Sie auf SIIO.DE.

Und hier ist ein Zitat, das wir teilen möchten:
Das eCozy SmartHeating-System überzeugte im Test durch seine Bedienbarkeit und sein Design. Auch wenn die App sich noch im Beta-Stadium befindet, kam es zu keinen nennenswerten Abbrüchen während der Nutzung im Local Mode. Das System arbeitete jederzeit zuverlässig nach den vorgegebenen Szenarien.

Der Test zum Remote Mode, der Steuerung über das Internet, folgt demnächst. In diesem teste ich dann natürlich auch den „Warm Up Modus“. In diesem kann von unterwegs mit einem Click die Wohnung vorgewärmt werden. Die App berechnet dann aufgrund des Standortes die Route nach Hause und die Wohnung wird genau zum Zeitpunkt Ihrer Ankunft auf die gewünschte Temperatur vorgeheizt. Perfekt für den täglichen Heimweg von der Arbeit.